Caprice worauf ist zu achten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Caprice worauf ist zu achten

    Hi,
    Ich bin dabei mir einen Caprice zu holen, dachte an einen 78er 305er oder 350er.
    Auf was sollte man beim Caprice besonders achten? Was soll und was muss er haben? Ich für meinen Teil brauche keinen Schnikschnak.
    Wer einen im Angebot hat kann sich auch gerne melden, auch gern was zum basteln.
  • Caprice worauf ist zu achten

    beim station ist die fensterschachtleiste der hecktür scheinbar goldstaub.

    heckscheibe station sollte mit türschlüssel runter zu fahren gehen.

    ich suche schon jahre.

    sonstige gummis und clipse bekommst du. glas ist auch zu haben.

    der kunststofffüller zwischen karosse und stoßstange ist auch ein problem.

    gerissene a-bretter sind mittlerweile standard aufgrund sonne / alter.

    technik bekommst du auch.

    die limo hat 4,75" lk und der station 5".

    ansonsten kennst du dich ja aus was technik betrifft.
    Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !

    each working day starts with a :) , ... start the V8.
  • Caprice worauf ist zu achten

    Lonewolf schrieb:

    beim station ist die fensterschachtleiste der hecktür scheinbar goldstaub.

    heckscheibe station sollte mit türschlüssel runter zu fahren gehen.

    ich suche schon jahre.

    sonstige gummis und clipse bekommst du. glas ist auch zu haben.

    der kunststofffüller zwischen karosse und stoßstange ist auch ein problem.

    gerissene a-bretter sind mittlerweile standard aufgrund sonne / alter.

    technik bekommst du auch.

    die limo hat 4,75" lk und der station 5".

    ansonsten kennst du dich ja aus was technik betrifft.


    Grüße! Dazu hätte ich eine Frage:

    Ich habe gelesen (weiß nicht mehr wo), dass die Cop-Cars und Broughams (Limos) wohl auch den 5x5 LK haben. Ist da was dran? Wenn ja, könnte ich ja Van-Felgen auf meinen 86er Caprice Brougham bauen oder?

    Grüße vom Frischling
  • Caprice worauf ist zu achten

    möchte jetzt nicht einen eigenen Beitrag dafür aufmachen, da es im Prinzip hier rein passt....
    Ein Kumpel möchte ich einen Caprice Station Jahrgang 87 zulegen. Neben den Dingen worauf bereits hingewiesen wurde, hat der Caprice den er sich ausgesucht hat einen mir nicht wirklich bekannten Motor/Steuerung verbaut:

    GM/Oldsmobile Small block 307 cui / 5.0 Liter mit elektronisch gesteuertem Rochester Vergaser - alles noch original
    Das müsste doch ein sehr ähnlicher wenn nicht weitestgehend baugleicher Block sein wie der 305er in meinem 84er Silverado C10 - oder ?

    Falls nicht, was ist zu diesem 307er Motor zu sagen oder besonders zu beachten ?
    Taugt der ? Auch als milemaker / daily ohne Anspruch an Power einfach nur zum blubbern/gleiten ?

    Danke & Gruß
    Tom
  • Caprice worauf ist zu achten

    Wenn er einen Station ab 1986 haben will, kommt er um den 307Olds nicht herum. Den Station gab es ausschließlich damit.
    Nein, der 307er hat mit dem SBC 305 nichts gemeinsam, aber auch garnichts!!
    Milemaker bei sehr guter Pflege ja. Aber die Machine ist ne absolute Zicke. Und inkontinent wo immer man hiunschaut.
    Wenn alles stimmt, absolut alles, dann sind Durchschnittsverbräuche von 12l durchaus machbar.

    Schlimmer beim Station ist der Rost! Alle Säulen gammeln am Dach und am Schweller. Findet ihr da schon Pickel unterm Lack, Finger weg!
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Caprice worauf ist zu achten

    Aber die Machine ist ne absolute Zicke.

    klingt ja nach erhöhtem Pflege Aufwand - oder ist das auch für einen "Newbie" machbar ?

    Der Anbieter schreibt er habe technisch in den 8 Jahren in denen er den Chevi hat, schon vieles gemacht:

    Motorsteuergerät, Hydrostößel, Anlasser, Motorlager, Vergaser, Lambdasonde, Automatikgetriebe, Bremse Vorderachse (Scheiben, Radlager, Klötzer), Stoßdämpfer Vorderachse und Hinterachse (High Jacker), Lenksäule, Klimakompressor mit Trockner (Umstellung auf 134A), Wischermotor, Dachhimmel und Verschleißsachen wie Kerzen, Kabel, Verteilerkappe, Spurstangenendköpfe.

    Zum Rost:
    Mängel an der Karosserie (Türkanten unten)
    Das ist auch auf Fotos gut zu erkennen. Schweller & Holme sehen auf Bildern gesund aus, aber in Natura haben wir den Wagen noch nicht gesehen. Soll schmales Geld kosten (4800€) und hat TÜV bis 07/2019. Der Anspruch an den Wagen ist eigentlich gering, laufen soll er, für einen Halb Laien am Laufen gehalten werden können und gut....
  • Caprice worauf ist zu achten

    Wenn Dein Kumpel noch zwei Jahre nur rumgurken will und die Karre dann auf den Müll schmeisst, wird der Wagen das noch mitmachen. Schade ums Geld.
    Wenn er den länger fahjren will und deshalb herrichten muß, dann wird es schon eng. A und B-Säulenanschlüsse zum Schweller gammeln bereits von innen nach aussen. Da weiß ich schon, wie die C-Säule aussieht und die Dachanschlüsse. Und wenn man die Zierleisten und Gummis rund um die Hecktür wegnimmt, schaut man direkt ins Wageninnere.

    Wenn ihr Blechsachlosser seid und Lust dazu habt, ok. 200Stunden (ohne Lackierung) und der Wagen ist das doppelte wert.

    Ach da war ja noch Deine frage nach der Technik ..... Alles total simpel, bis auf den Motor. Wenn die Gasfabrik Zuwendung bedarf, sind erfahrene Spezialisten gefragt. Garagenschrauber sind dann Zuschauer. Es gibt nichts Schlimmeres als einen elektronisch-elektrisch gesteuerten Quadrajet.
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Caprice worauf ist zu achten

    ....er will den Caprice haben, da helfen irgendwie keine geäußerten Bedenken und so fahre ich da mit hin und hoffe ich kann ihn Vorort noch davon abbringen...denn mal ganz davon ab - ich find die Karre einfach nur hässlich... :P ...Problem wird aber sein dass er mich fragen wird wenn irgendwas dran zu machen ist und ich habe eigentlich auch noch gar keinen Plan von den Amis und bin mit meinem Silverado schon ganz gut selbst beschäftigt....

    Na, ja...mal sehen was wird. Er meint er kann das eine oder andere Blech auch tauschen wenn es durch ist, das hat man vor 30 Jahren auch gemacht :roll: und er hofft dass er das Schiff noch einmal bis 2021 durch den TÜV bekommt sowieso ist Optik ihm nicht so wichtig und das stimmt ja definitiv wenn er so einen Kasten toll findet :mrgreen:
  • Caprice worauf ist zu achten

    dieser Caprice war (zum Glück... :mrgreen: ) nicht so dolle....schon mächtig viel Gammel von innen (Holme, Schweller, Türen sowieso, Kofferraum....

    Aber mir ist per Zufall ein sehr günstiger 72er chevelle station mit 350er Motor angeboten worden. Bei dem Preis (den ich hier nicht verrate) MUSS ich wohl kaufen wenn der Haufen gerade aus fährt....Und das obwohl ich eigentlich kein Geld übrig habe und bereits ein Silverado auf dem Hof steht.....eine verdammte Zwickmühle..... :ironie: