2 venturi Vergaser läuft zu mager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 venturi Vergaser läuft zu mager

    hey Leute, habe auf meinen 1968 Ford Galaxie 302cui small Block einen neuen Autolite 2150 Vergaser verbaut. Im Leerlauf stimmt das Gemisch prima. Nur bei meinem 1/4 mile Test läuft er zu mager. Powervalve ist dicht und funktioniert. Zündung auch richtig auf 6' vOT. Ventile auch eingestellt.
    Auf den Hauptdüsen die original drinnen waren steht nichts drauf. Habe 51er aus dem alten die auch von der Bohrung her größer waren eingebaut und er lief besser. Auch klanglich. Habe daraufhin das paar von 1,22 auf 1,62 mm aufgerieben was dem Mittelloch der 65 yets entspricht. Gab keine merkliche Anfettung. Vergaserfuß ist dicht. Aufbohren soll ja nichts bringen habe ich mal gelesen, weil es nach Fließverhalten geht. Sollte ich einfach mal größere Düsen einbauen? Er zieht auch nicht korrekt durch beim beschleunigen.
  • okay, danke. Werde mir mal ein Sortiment holen. Komisch ist nur das die Vergaser sich von der Venturigröße kaum unterscheiden und viele Amis diesen Motor schon mit 51 er Düsen sehr fett fahren. Bei mir sind nach wenigen 100 Metern die neuen Kerzen mit bunten schlieren versehen, d.h. Nicht mal grau. Bräunlich sollten se ja sein. ElektrodenAbstand ist angepasst. Schwimmerstand ist ein halbes Zoll. Abgastemperatur gefühlt im Stand auch Spitze. Beide Seiten haben trotzdem etwas unterschiedliche Temperaturen. Gemischschrauben sind auch viel zu weit drinnen. Bei links 1/2 und rechts 11/2 Umdrehungen läuft er.
  • Schwimmerstand ans obere Maximum justieren und eventuell mal kleinere Düsen einbauen. Gut möglich dass bei großen Düsen beim ersten öffnen der Drosselklappen der Benzinnachfluß kurz abreißt. Dann verschluckt er sich auch.
    Und mach die Leerlaufgemischschrauben fetter und den Klappenanschlag etwas enger.

    Mit welcher Leerlaufdrehzahl fährst Du auf der 1/4? Nockenwelle original?

    Schalter oder Automatik?
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Komplett original. Sogar noch original Lack am Zündverteiler. C4 Dreigang Automatik. Ich mache neue Kerzen rein und versuche mit gefühlt gleichem Unterdruck auf 35 mph zu halten. Habe keinen Drehzahlmesser. Original waren da schon ziemlich kleine Düsen drinnen. Ohne Nummer. Die Verkäufer wissen nicht was sie verkaufen. So sahen meine neuen Kerzen aus nach ca. 1Km mit den aufgeriebenen Düsen mit der Lochgröße der 65#. In der Mitte eine neue die noch nicht verbaut war.DSC_0127.JPG
  • Der Auslöser für das Stottern war ein kaputter Kerzenstecker welcher auf den Krümmer durch schlug. Schwimmerstand etwas angehoben. Klappen lassen sich beim 2150 nicht verstellen, keine Langlöcher. Somit laufen die Klappen mit einem Unterschied von 0,3mm. Werde mir größere Düsen besorgen. Mit 51jets lässt er sich fahren. Fährt aber zu mager. Bilder folgen