...die Suche hat ein Ende - hier isser.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • und die Benzinkosten kannste noch optimieren, wenn Du die Umschalttemperatur runter setzt. :top:

    Jochen: nee, bei Deinem roten macht das wenig Sinn, meiner Meinung nach. Aber die Rechnung ist ja ganz einfach aufgestellt um rauszufinden,m wann sich die Umrüstung amortisiert hat.

    Wenn mein VAN 16 Lieter Benzin verbrauchen würde x 1,48 Euro = 23,68 Euro je 100 km Fahrt. Auf Gas fahre ich ihn mit 10,93 Euro, ist eine Ersparnis von 12,75 Euro je 100km.
    Wenn eine Gasanlage mit Einbau (mal hoch gegriffen) 3000 Euro kostet, müsste man rund 23.500 km fahren, um die wieder rein zu holen. Ab DANN spart man (mit so nem VAN/Tahoe, etc). Muss sich halt jeder fragen, wie viele Jahre man für diese KM braucht und ob man den Wagen dann noch länger fahren will...

    Pony
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • wenn die nicht verändert wurde - ich hab die damals auf 58 Grad eingestellt. Aber kannste ja mal ausprobieren, was noch geht.
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • Neu

    dann ich noch mal.

    Wie schon erwähnt die zweite Batterie mit Trennrelais.

    Sonst kann es Schwierigkeiten mit der laderei geben.

    Bei meiner Installation der zweiten Batterie unterm beifahrersitz bringt es den Vorteil, daß man sich selber Starthilfe geben kann.

    Weil man bequem dran kommt und die starterbatterie ebenfalls auf der beiseite steht. ;)

    Ich habe bei meiner musikverkabelung zwar nur im vorderen Bereich gearbeitet, weil hinten ja werstattausbau,

    aber so viel Platz ,zum fummeln, hatte ich in keinem Auto der letzten 30 Jahre.


    Ps. Warum machst du dir Gedanken wegen dem LPG und was andere drüber denken?

    Du hast es doch schon gerechnet und jeder wo der Meinung ist er hat zu viel Geld zum tanken soll dies halt ausgeben.

    Ich zb. Habe in den letzten 3 Jahren 100tkm auf gas gefahren und wenigstens 10 euro/100km gespart.

    Das sind 10t€. Da ist wir wuppe was andere drüber denken.

    Das Geld schleppe ich lieber zum tätowierer und mache mir ein paar schöne Urlaubstage und baue eine Werkstatt und ....

    Und aktuell bezahle ich 54 Cent fürs gas und das Benzin kostet da. 1,5€...

    Da wird's dann noch interessanter ... :)
    Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !

    each working day starts with a :) , ... start the V8.
  • Neu

    Lonewolf schrieb:

    Wie schon erwähnt die zweite Batterie mit Trennrelais.
    ja, so werd ich das wohl machen.

    Lonewolf schrieb:

    Ps. Warum machst du dir Gedanken wegen dem LPG und was andere drüber denken?
    mach ich nicht. :D
    Was andere über Gas denken ist wir wuppe, wollte nur noch mal laut vor mich hin rechnen, wie billig ich den VAN fahre. Denn gestern haben wir von der Versicherung den Vertrag bekommen und sogar mit Vollkasko 300 Euro SB sind es gerade mal 58 Euro im Monat. Ich find das Ding einfach nur geil. ;)

    Lonewolf schrieb:

    Du hast es doch schon gerechnet und jeder wo der Meinung ist er hat zu viel Geld zum tanken soll dies halt ausgeben.
    ja klar, soll jeder machen wie er will. Ich kann ja auch gut verstehen wenn einige sagen "ich fahr so wenig, das lohnt sich nicht" oder "ich traue dem Ganzen nicht". Muss halt jeder selber entscheiden. Die Ventilgeschichte beim 5.3er ist Argument schon an sich genug, jedem seine Meinung zu lassen.

    P.S.: hab gestern mal die Lautsprecher neben dem TV ausgebaut und rein gelauert und durch diie seitlichen Staufächer direkt neben dem TV geguckt, wo welche Kabel her verlaufen. 2 Sachen sind mir sofort aufgefallen:
    Explorer ist scheinbar nicht mehr Profi als ich, wenns um schickes verlegen der Kabel geht. Sieht aus wie bei einem Handwerkskurs in der 4. Klasse. Da hätte ich von DENEN aber mehr erwartet, wenn man weiss, wie teuer die Dinger sind.
    Der TV ist mittels Spannungswandler 12V->110V angeschlossen, also kein echter 12V-TV und der Wandler liegt lose (!!!!) im vorderen Bereich neben dem TV rum, wenn auch auf Schaumstoff und durch die Kabel etwa sicher vom rutschen her..Auf der anderen Seite sieht man 2 Geräte verbaut, in denen Cinch-Kabel hinein führen. Das eine scheint mir eine kleine Endstufe zu sein (wohl für die Lautsprecher, die NUR der TV ansteuert) und ein Modul, was brummen in den Leitungen verhindern soll. Die Kabelführungen sind abenteuerlich. Sogar Sägespähne liegen noch in der Kiste, die den TV hält. Die faulen Schweine.
    Ich muss ne neue Batterie für meinen Multimeter haben, dann mess ich mal wo Dauerplus, geschaltetes Plus und Zündungsplus liegt.
    Eigentlich wollte ich nur an den HDMI-Port vom TV, der hinten mittig am TV sitzt, aber die Kiste ist SO doof gebaut, dass ich da nicht ohne kompletten Ausbau dran komme. :(

    Pony
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • Neu

    Ponyriemen schrieb:

    Wenn mein VAN 16 Lieter Benzin verbrauchen würde x 1,48 Euro = 23,68 Euro je 100 km Fahrt. Auf Gas fahre ich ihn mit 10,93 Euro, ist eine Ersparnis von 12,75 Euro je 100km.
    Wenn eine Gasanlage mit Einbau (mal hoch gegriffen) 3000 Euro kostet, müsste man rund 23.500 km fahren, um die wieder rein zu holen.
    das ist doch Schönrechnerei und falsch, zumindest für einen SBC ab 1999. - Du brauchst mindestens das doppelte an Kilometern um +/- Null zu sein. Und das auch nur, wenn das Preisverhältnis so bleibt wie jetzt; was nicht so ist, da LPG stufenweise wieder besteuert wird und wir auch ohne das eine Preisangleichung von LPG auf ca. 50% des Benzinpreises bekommen werden.
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • Neu

    lenagregory schrieb:

    das ist doch Schönrechnerei und falsch, zumindest für einen SBC ab 1999. - Du brauchst mindestens das doppelte an Kilometern um +/- Null zu sein. Und das auch nur, wenn das Preisverhältnis so bleibt wie jetzt; was nicht so ist, da LPG stufenweise wieder besteuert wird und wir auch ohne das eine Preisangleichung von LPG auf ca. 50% des Benzinpreises bekommen werden.
    Gregor, genau errechnen lässt sich das sowieso nicht, weil es zuviele Variablen gibt, die nie gleich bleibend sind. Mein Beispiel gilt nur als Beispiel, nicht als Verkaufsargument oder als "in Stein gemeisselte Quelle", dass dies in Zukunft auch immer alles Gültigkeit behält.
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • Neu

    Wer es sich leisten kann und mag, warum nicht.. bin auchgrad am überlegen ob sich sowas für mich lohnen würde... tuts aber eigentlich nicht... ich überleg trotzdem...
    Was ich aber weiß: Hat man als kleiner Mann mal etwas einen Vorteil, dann hat man den nicht lang, das war bei den 07er kennzeichen so, das war bei der LKW Zulassung von den alten Postgolfs so jetzt rüsten schon einige ihr auto mit LPG nach, oder bestellen den halt gleich mit Umbau.. Zack steigen die Preise und weg ist der Vorteil..

    Aber was will man machen...
  • Neu

    joa, ist ja jetzt mit der sukzessiven Besteuerung auch so gekommen. Allerdings hält sich das echt in Grenzen und ja, der Preis pro Liter steigt beim Gas. Aber beim benzin eben ja auch, stetig leider. Es wird sich immer lohnen, trotz Besteuerung. Aber wie gesagt: jeder soll selbst entscheiden.

    P.S.: ich will hier aber eigentlich keine Pro/Contra Gas-Diskussion. :P
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • Neu

    Mproper schrieb:

    Wer es sich leisten kann und mag, warum nicht.. bin auchgrad am überlegen ob sich sowas für mich lohnen würde... tuts aber eigentlich nicht... ich überleg trotzdem...
    Was ich aber weiß: Hat man als kleiner Mann mal etwas einen Vorteil, dann hat man den nicht lang, das war bei den 07er kennzeichen so, das war bei der LKW Zulassung von den alten Postgolfs so jetzt rüsten schon einige ihr auto mit LPG nach, oder bestellen den halt gleich mit Umbau.. Zack steigen die Preise und weg ist der Vorteil..

    Aber was will man machen...
    Warum soll der Vorteil weg gehen? Auch wenn sie auf LPG wieder drauf hauen soll der Preis nach 2022 immer noch um die 68 cent pro Liter liegen, ist immer noch weit unter dem Benzin Preis und wer glaubt daran, das der Benzinpreis 2022 noch 1,50 Euro betragen wird?

    Ich hab noch den Vorteil, das ich 1 - 2 Stunden von Luxenburg und ca 45 min von Belgien/ Holland weg bin... dann fahr ich halt da tanken.. :thumbsup:
    Sei auch du ein Lümmel im Verkehrsgetümmel :thumbsup:
  • Neu

    richtig.
    Wenn die steuervergünstigung beim lpg ausläuft kommen ca. 15 cent auf den literpreis drauf und mehr nicht.

    Die parallele anpassung des lpg preises an den vk preis (benzin) wird es weiterhin geben.

    Bisher ca die hälfte vom vk,
    Ohne steuerbegünstigung dann die hälfte vom vk plus 15 cent.

    Nehmen wir den vk mal mit 3 euro an (ich hoffe das tritt nieee ein),
    Dann 1.5€+15ct ... macht 1.65€.

    Was eine Differenz von 1.35€ macht ... den Rest brauch ich nicht weiter durchspielen.
    Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !

    each working day starts with a :) , ... start the V8.
  • ...die Suche hat ein Ende - hier isser.

    Neu

    P.S.: ich will hier aber eigentlich keine Pro/Contra Gas-Diskussion. :P




    Gesendet von meinem Z2 mit Tapatalk
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)