G20 Auspuff, Bitte um Tips zur Konfiguration

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • G20 Auspuff, Bitte um Tips zur Konfiguration

    Hallo zusammen,

    ich habe meinen kleinen Fuhrpark vor drei Wochen um einen 92er GMC Vandura erweitert (EZ 1994)
    Der Wagen hat den 5,7 TBI SmallBlock verbaut und lief vorher im Nordosten der Republik. Vielleicht ist er ja dem Einen oder Anderen bekannt...

    Meine Familie (ich auch etwas) hat Probleme mit dem Sound. Das Ding klingt mörderisch geil, ist aber ziemlich laut und auf Strecke daher etwas lästig.
    Nach kurzer Sichtprüfung konnte ich feststellen, dass der Abgasstrang im Grunde genommen nur aus Rohr besteht. Einziges schalldämpfendes Element ist eine etwa 70 cm lange Cherry Bomb kurz nach den Hosenrohren.

    Einer der Vorbesitzer war wohl ein Schlaumeier und hat Kat und Schalldämpfer entfernt. Fragt mich nicht, wie der Händler es geschafft hat, da im November frischen TÜV/AU drauf zu bekommen. In den Papieren ist nämlich immerhin Euro2 eingetragen.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich hätte gerne Tips, welchen Kat und welchen Auspufftopf ich verbauen kann. Ein klein wenig Klang darf er schon haben, aber auf Strecke mit gleichbleibender Drehzahl oder mit Wohnwagen am Berg will ich möglichst wenig angebrüllt werden.
    Ich dachte an so etwas wie z.B. Flowmaster Super 50.

    Für eure Hilfe danke ich im Voraus.
    Dateien
  • Tach :hi:

    Habe UniKat (400Zeller) und den Super 44 drunter, komme vorm linken Hinterrad raus und alles in 3".

    Hatte vorher den Raptor Schalldämpfer, der flog aber wieder raus da ich den nicht so doll fand.

    Dröhnen tut bei mir nix, auch nich wenn er lack bekommt.

    Aber zu diesem Thema gibt es hier einige Fred´s, findest du unter der SuFu. :whistle:

    Gruss :thumbup:
    94er Opel Astra F 1.6
    98er Opel Omega B Caravan 16V
    95er BMW E34 Limo 525 IA 24V
    2002er Fiat Stilo 1.8 16V
    85er Mercedes !90E W201
    98er Audi A6 4b Avant 2.8
    91er GMC G2500 Lowtop :vain:



    --xX Mein Van ist wie Lego. Xx--

    :thumbsup: --xX Ich bin immer auf der Suche nach dem richtigen Baustein. Xx-- :thumbsup:
  • der Unterschied wird am Ende wohl vermutlich die längere Abgasanlage machen, wobei ich nicht genau weiss, wie lang der Fury ist. Aber wenn man nen Flowmaster drunter hat und das Rohr nicht gekürzt wird, also weiterhin nach rechts hinten raus geführt wird, dann sollte das nicht soooo laut sein. Aber das ist immer wieder Geschmackssache, obs zu laut empfunden wird oder nicht. Und WENN es dann zu laut wird, dann schweiss halt noch nen zusätzlichen FM rein.
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • die olle Glaspackbirne oder wie des heisst hatte ich auch bei kauf drin und flog alles raus,

    war mir zu laut und dröhnte.

    Probier was aus und entscheide. Hab auch nur kurz 2x faxen gemacht und nu reicht mir der

    Sound wie er ist.
    94er Opel Astra F 1.6
    98er Opel Omega B Caravan 16V
    95er BMW E34 Limo 525 IA 24V
    2002er Fiat Stilo 1.8 16V
    85er Mercedes !90E W201
    98er Audi A6 4b Avant 2.8
    91er GMC G2500 Lowtop :vain:



    --xX Mein Van ist wie Lego. Xx--

    :thumbsup: --xX Ich bin immer auf der Suche nach dem richtigen Baustein. Xx-- :thumbsup:
  • Alles durch:

    Original: kein Dröhnen, aber auch wenig V8.
    Birne: zu laut, nur Gebrüll und Dröhnen.
    Raptor: Lautstärke gut, wenig Dröhnen, klingt aber in höheren Drehzahlen zu monoton.
    44er Flowmaster: Lauter als der Raptor, Klang aber deutlich tiefer und behält auch im höheren Drehzahlbereich das Blubbern. Als Fahrer und Beifahrer angenehm. Hinten ist er den Kids zu laut.

    Aktuell fahre ich den 50er Flowmaster HD:
    Schöner tiefer V8 Sound, innen deutlich leiser als der 44er, sonst aber gleich. Die Kids können hinten Stundenlang TV schauen währen wir den Wohnwagen über die Bahn ziehen. Kein Dröhnen.


    Alle Schalldämpfer waren in der gleichen Grundkonfiguration verbaut:
    Beide Bänke gehen zusammen in den Originalen KAT. Danach gehts in einen Zusatz-KAT für Euro2. Ab dort gehts in 3" bis vor die Hinterachse. Hier sitzt der 50er Flowmaster HD. Danach gehts über die Hinterachse drüber und nach den Hinterrad links raus. Ende


    Aber: Jeder findet das geil, was er nach einigem Probieren am Ende eben fährt. Das ist absolut Geschmacksache. Einbauort und Aufhängung, wie auch Durchmesser und Katalysator haben sehr viel Auswirkung auf den Sound. Von daher ist vermutlich kein Topf zu verteufeln, oder in den Himmel zu loben.

    Jeder wie er es mag!
    1995er ChevyVan G20 Starcraft GT
    5,7 TBI; 4L60E; BRC Just Venturi mit 154 Liter Unterflurtanks
    2006er Dodge RAM 2500 HD Longbed
    5,7 Hemi
    2008er Chrysler 300C SRT
  • Danke euch allen für die Tips. Das bringt mich schonmal weiter.


    Gummiente schrieb:



    Aktuell fahre ich den 50er Flowmaster HD:
    Schöner tiefer V8 Sound, innen deutlich leiser als der 44er, sonst aber gleich. Die Kids können hinten Stundenlang TV schauen währen wir den Wohnwagen über die Bahn ziehen. Kein Dröhnen.

    Das klingt ziemlich genau nach dem was ich suche.
    Mit Wohnwagen fahren wir ja auch und die Kids wollen währenddessen TV schauen.

    Ich werde im ersten Durchgang mal einen 50er Flowmaster vor dem Hinterachsbogen (hinter die Birne) verbauen und sehen wie sich der Wagen dann in Sachen Lautstärke entwickelt.

    Ein KAT kommt auch auf jeden Fall wieder rein, wird dann im zweiten Schritt anstatt der Birne verbaut.
  • Bei meinem sieht die Konfig so aus, daß ich in jedem Rohr einen Kat sitzen habe, es kommen 2 2,75er Rohre vor dem originalen Schalldämpfer an. Den habe ich ausgebaut und dann an jedes Rohr einen Raptor gebaut. Hinter den Raptoren mit einem Y-Stück führe ich die beiden Rohre zusammen in ein 3" endrohr der über der Hinterachse hinten rechts rauskommt. Ich finds gut so.....
    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
  • Coole Sache Ingo :thumbup: , was für ein Aufwand :rolleyes: und dann alles doppelt drunter :bravo:

    Aaaaber dein 5,7er hört sich ja eh anders an als unsere alten Kisten oder lieg ich

    da mit meiner Vermutung falsch ? :hmm:
    94er Opel Astra F 1.6
    98er Opel Omega B Caravan 16V
    95er BMW E34 Limo 525 IA 24V
    2002er Fiat Stilo 1.8 16V
    85er Mercedes !90E W201
    98er Audi A6 4b Avant 2.8
    91er GMC G2500 Lowtop :vain:



    --xX Mein Van ist wie Lego. Xx--

    :thumbsup: --xX Ich bin immer auf der Suche nach dem richtigen Baustein. Xx-- :thumbsup:
  • denke nicht, dass das so ist. Man kann eigentlich nur wirklich den Unterschied zwischen 5.7 und 5.3 hören, aber nicht ob TBI oder Vergaser oder oder oder. Nur den Hubraum hörste. ;)
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • Ponyriemen schrieb:

    denke nicht, dass das so ist. Man kann eigentlich nur wirklich den Unterschied zwischen 5.7 und 5.3 hören, aber nicht ob TBI oder Vergaser oder oder oder. Nur den Hubraum hörste. ;)
    Son Quatsch...

    Das wäre so, als ob du Vergaser mit Einspritzer vergleichst... hat ne ganz andere Klangcharakteristik, trotz gleichem Hubraum... :P
    Gruß Paul

  • ja, ist ja richtig. Aber was die Wahl des Schalldämfers angeht meine ich. Da macht das keinen Unterschied.
    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)
  • -xXTomXx- schrieb:

    Coole Sache Ingo :thumbup: , was für ein Aufwand :rolleyes: und dann alles doppelt drunter :bravo:

    Aaaaber dein 5,7er hört sich ja eh anders an als unsere alten Kisten oder lieg ich

    da mit meiner Vermutung falsch ? :hmm:
    Ich habe für 2 Raptoren die kleiner als mein Okinaldämpfer sind 60 Eus bezahlt. Der Klang ist satt und voll. Der 5,7er Fortec klingt nicht viel anders als der 5,7 TBI, einzig die Leerlaufdrehzahl ist anders. Mein 5,7er dreht knapp 600 U/min, die TBI 750 U/min.
    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
  • Ich les mal hier mit!
    Mein Tüvi meinte, ich soll mal meine Abgasführung ändern...
    Bei mir ist das so:
    nach den Kats sind zwei lange rote Dämpfer ( Cherry bombs) verbaut, danach je ein Bogen nach rechtgs schräg unten vor dem Hinterrad.... der Klang ist: nicht laut aber man hört ihn ... und grade das nach rechts unten will er nicht
    bis zum nächsten Besuch dort in 2020 muß ich da etwas anderes machen....

    Ich möchte aber den klang eigentlich nicht verändern... wenn man sich halt mal an etwas gewöhnt hat und es mag, dann will man halt nix anderes