ACHTUNG wichtiger Hinweis !
Bei Neuregistrierungen wird die Aktivierungs-Email immer häufiger im SPAM Ordner zugestellt !!

Besonders häufig passiert dies bei Usern die folgende Emailanbieter verwenden:

- web.de
- hotmail
- gmx
- yahoo
- icloud
- aol
Wer sich neu registiert und nicht innerhalb von ca. 60 min eine Aktivierungs-Email erhält,
bitte den SPAM Emaileingang kontrollieren.

Nicht aktivierte Accounts werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht !

Infos G20 / Vandura

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Infos G20 / Vandura

    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach Informationen zu den Chevy Vans /GMCs.
    Im Internet finde ich fast nur Verkaufsanzeigen/-portale?

    Mich interessieren die diversen Varianten (große/kleine Fenster, Motoren), nicht unbedingt die Ausstattungen (kommt später)
    Welche Motoren sind zu empfehlen (der 5.0 vs. 5.7), Diesel sonst generell gerne, hier aber glaube ich eher nicht?
    Gasanlagen können theoretisch problemlos funktionieren, richtig?

    Ich schraube gerne, nur das Schweißgerät ist nur bedingt mein Freund...
    Was wären denn quasi-KO Schwachstellen?

    LowTop hat keine Probleme am Dachfalz?

    Kaufen würde ich eher im unteren Preissegment, Vorderachse etc. macht mir keine Angst.
    Kommt man ohne Bühne/Grube halbwegs an den Motor ran? Ordentliche Auffahrrampen hätte ich....

    Das muss erst mal reichen ;)

    Freue mich auf Antworten/Links

    Grüße!
    Torben
    Viele Grüße!
    Torben
  • Wenn Du mit dem Schweißgerät nicht gut Freund bist, dann kauf Dir KEINEN G20! Die Dinger sind meistens total fertig und verpfuscht, Es gibt gute, aber zu exorbitanten Preisen. Gehe liber auf ein jüngeres Modell wie den Express oder Savana. Der 5,7er Fortec ist ein guier motor und läuft recht Problemlos auf Gas.
    Gruß Ingo

    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
  • Hallo Ingo,

    danke für die Einschätzung.
    Ich sag mal so, Schweller, Unterboden, halbwegs gerade Flächen geht schon zu schweißen, Fensterrahmen mag ich z.B. nicht. :)
    Verpfuscht wäre zwar ärgerlich, aber würde ich in (technischer) Sicht eher als Herausforderung nehmen.
    H-Kennzeichen wäre schön... In deinem Wohnort lebt ein Dekra-Mann der mir da evtl. mit Rat und ein Wenig Tat beistehen könnte...

    Möchte halt Hobby (schrauben) mit Alltagsfahrzeug verbinden, muss kein Schmuckstück sein. Aber V8 wäre schön...
    Ich sag immer was auf 5m ok aussieht reicht mir ;)

    Grüße!
    Viele Grüße!
    Torben
  • Also ich liebe meinen G20. Von der Optik her schon...

    Grundsätzlich wurden alle als LowTop und glaub sogar ohne Fenster gebaut. Die Hightops wurden nachträglich verbaut - das alte Dach einfach rausgeflext, Kanten aufgebogen und je nach Ausstatter eines der Hightops draufgespaxt.

    Wegen Steuer musst dir Gedanken machen. Nen Lowtop kannste nicht wirklich als Sonder KFZ Wohnmobil zulassen. Die meisten haben keine Euro Einstufung, also sau teuer.

    Der 5,7er Benziner is top. Der 5,0 absolut zu schwach für das Gewicht.

    Die Türen rosten gerne unten. Sonst is meiner noch ganz gut. Fahr den aba auch im Winter nicht. Getriebe muss man unbedingt das Öl prüfen. Wenns verbrannt riecht dann wirds bald sterben.

    An den Motor kommste verhältnismäßig gut. Über den Innenraum... Motorausbau geht von vorne problemlos.
  • Torbsen schrieb:

    In deinem Wohnort lebt ein Dekra-Mann der mir da evtl. mit Rat und ein Wenig Tat beistehen könnte...
    Ich weiß, der ist quasi mein Nachbarsohn.....
    Und die sind oft so gut gepfuscht, daß es erst zu spät auffällt. Ein Kumpel von mir, hatte selber Jahre lang eine US werkstatt. Der hat einen G20 gekauft, der sah super aus... Der motor lief halbwegs gut, und die Elektrik war noch recht gut in Schuß.




    Aber dannnn...............
    Beide Einstiege mit Maschendraht und Beton so zurecht gemacht, daß es nicht auffiel. Aber letztendlich fast zum Totalverlust des Fahrzeugs führte!!!
    Komm gerne zu mir, und schaue Dir meinen Express an, ist zwar ein Worktruck und sieht zur zeit eher ungepflegt aus, aber der macht seinen Dienst super. und in bassum im Gewerbegebiet steht gerade einer zum Verkauf. Schräg gegenüber von den Delmewerkstätten bei BMW.......
    Gruß Ingo

    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
  • Moin!

    @Big Joe:
    So hatte ich mir das mit dem Dach vorgestellt ;)
    Also ist mit ohne Hochdach schon mal eine potentielle Großbaustelle weniger..
    Ist denn der 5.0 so viel schwächer?

    @Ingo:
    Jau, der in Bassum sieht echt schick aus...
    Aber so fein brauch ich das gar nicht... ;)
    Hab Kinder, die versauen eh alles... Und was transportieren sollte die Kiste auch können..
    Die US-"Restaurationen" kenne ich auch, hab nen TR3A von "drüben" vollrestauriert. Da hab ich auch mehrmals die Volkrise bekommen.
    Delle im Korflügel -> mit nem Latthammer oder was weis ich Löcher reinkloppen -> Dick spachtel, fällt dank der Löcher ja nicht wieder ab..
    Der Rahmen war so krumm, der durfte ans Alteisen... Und viele andere Spässe

    @All:
    Macht es einen großen Unterschied ob Vergaser oder Einspritzung verbaut ist?
    Abgesehen von der bestimmt fummeligen Einstellarbeit und besseren frisierbarkeit der Vergaser..
    Leistung/Verbrauch?

    Auch der Pfusch der Vorbesitzer lässt mich lieber eine ehrliche Bastelbude kaufen als auf einen Blender reinzufallen..
    Bin leider kein Profi und emotional anfällig bei "interessanten" Karren ;)

    Schönen Abend noch!
    Torben
    Viele Grüße!
    Torben
  • Tendenziell wirst Du mit nem Express mit 5.7er besser zurecht kommen, denn Steuerlich besser eingestuft als nen TBI und zudem auch sparsamer als die Hamsterduschen.
    Ich kann Dir nur empfehlen: nimm Dir Ingo (Wikinger) mit zum anschauen, der weiß worauf es ankommt und kauf nichts von dem Händler in Schwarme...
    Ich habe Ingo leider erst kennengelernt als ich meinen Express bei Francis abgeholt hatte.

    Gruß
    Thomas
    Gruß

    Thomas

    G-1500 Express Limited - Bj.99 (SOLD)
  • wikinger schrieb:

    Gehe liber auf ein jüngeres Modell wie den Express oder Savana. Der 5,7er Fortec ist ein guier motor und läuft recht Problemlos auf Gas.
    genau meine gedanken ... ;)

    und wenn er mal nicht gut auf gas läuft , dann hat ingo ein mapping, dann läuft er gut.
    Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !

    each working day starts with a :) , ... start the V8.
  • Was willst Du ausgeben,H Zulassung ist von Vorteil ca 194€ im Jahr Steuern,Low Top passt unter das Carport,
    LKW Zulassung ist in der Versicherung günstiger als Oldtimer versichert ca.165€ im Jahr,
    Schiebetür oder Klapptüren, Diesel Verbrauch 10-12 Liter auf 100km.
    Du solltest darauf achten was der G20 an Unterhalt im Jahr kostet sonst hat der Spaß
    ein schnelles Ende.
    Viel Glück bei Deiner Suche und lass Dir Zeit dabei!!!
    VWT4 2,4 Diesel
    Chevi C10 Stepside Diesel Bj.82 H Zulassung
    G 20 6,2 Liter Diesel Bj.84 H Zulassung
  • Danke für die vielen Antworten!

    "Old School" Fahrverhalten wäre völlig ok, ich mag das ;)
    Und ein G ist optisch noch nen Tick cooler als der Express (meine wertfreie persönliche Meinung...)

    Unterhaltskosten...
    Da ich mit so einem Dickschiff ein separates "Hobbyauto" vermeiden könnte relativiert sich das (ein alter Magirus steht da noch auf der Haben-wollen-Liste ;) )
    H-Kennzeichen wird da aber trotzdem schnell "must", weil mindestens 5 Sitzplätze sich mit LKW-Zulassung beisst.

    Ausgeben will ich deutlich 4-stellig.
    Gerne irgendwie über den TüV, diese Jahr könnte meine kleine Werkstatt fertig werden, dann mit der Zeit aufhübschen / Rolling Restauration.

    Aber bei einem passendem Angebot revidiere ich gerne alle Aussagen ;)

    Da altes Auto angedacht noch einmal die Frage Vergaser vs. Einspritzer.. Eines unbedingt meiden (bei Gasbetrieb)?

    Grüße!
    Torben
    Viele Grüße!
    Torben
  • Torbsen schrieb:

    Da altes Auto angedacht noch einmal die Frage Vergaser vs. Einspritzer.. Eines unbedingt meiden (bei Gasbetrieb)?
    Ein Einspritzer macht die Sache mit dem Gas einfacher. Eine Venturi ist immer mit Problemen und Leistungsverlusten behaftet.
    Mein Express ist kantig genug und acúch größer als der G. Der Motor ist quasi nicht kaputt zu bekommen und macht seine Aufgabe sehr zuverlässig und auch recht sparsam. Auf der Autobahn komme ich im Solobetrieb mit knapp 16 Ltr. Gas hin. Und bei Benzin sind es bei ruhiger Fahrweise knapp über 13 Ltr.
    Gruß Ingo

    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
  • Also ich würde immer wieder den G20 fahren wollen. Meiner wird noch lange meiner bleiben.
    Mir gefallen die G20 deutlich besser. Meine Meinung. Ganz klar haben die Express auch ihre Vorteile.
    Meine Kids lieben den G20.

    Was ich dir sagen kann, dass alle Meinungen die bisher zum G20 gesagt wurden absolut stimmen.
    Das Fahrverhalten erinnert an eine Schiffsfahrt. Ist so. Ich habe schon einiges an Arbeit investiert um das zu ändern. Es geht. Man muss das Fahrwerk beim G20 in Schuss halten. Wenn du einen kaufst, der noch mit originalem rumfährt, dann kannst du das direkt erstmal neu machen. Und zwar alles. Und dann fährt der auch wieder so wie er mal früher vor langer Zeit wirklich fuhr.

    Wenn du einen der Späteren Baujahre nimmst, dann bekommst du den mit einem 4L60E. Ich finds gut. Vom TV-Cable wie am 700er hab ich keine Ahnung.

    Jetzt hatte ich mit meinem echt Glück was Rost anging. Das war für mich in 2009 Kaufpriorität Nr. 1. Danach Ausstattung. Motor nur der 5.7er.
    Fakt ist, dass es sogut wie keine G20 in wirklich gutem Zustand unverbastelt ohne Rost gibts. Wie Ingo schon sagte.
    Jedoch sind ganz viele der Meinung ihren G20 als "Schmuckstück ohne Rost verkaufen zu müssen".

    Kaufpreis "vierstellig" ohne Rost (da wo du ihn nicht siehst) eigentlich unmöglich.
    Vorsicht vor neu Lackierten!!!

    Gasanlagen laufen...aber hier spielt der Express mit dem 5.7er ganz klar die besseren Karten. Ich fahre 17,5 Ltd. mit Benzin und 19,5 auf Gas.

    Weitere "Nachteile":
    - es gibt ein paar Ersatzteile, die es eben nicht mehr gibt...
    - Eintragungen sind oft nicht Vorhanden oder total versaubeutelt. Abgasschlüssel genullt, Reifen und Felgen nicht drin, keine Anhängelast trotz Kupplung. Da musst du echt aufpassen. Hinterher sind schon einige böse aufgewacht.



    Meine persönliche Alternative zum G20? G30 auch als Conversion Van, aber mit dem 7.4er.

    Wenn du im Raum Südhessen was finden solltest, kann ich dir gerne anbieten mir da was anzuschauen, bevor du ewig fährst...


    Gruß, Flo
    1995er ChevyVan G20 Starcraft GT
    5,7 TBI; 4L60E; BRC Just Venturi mit 154 Liter Unterflurtanks
    2006er Dodge RAM 2500 HD Longbed
    5,7 Hemi
    2008er Chrysler 300C SRT
  • Moin Flo!

    Das ich für den angepeilten Kaufpreis kein rostfreies Auto bekomme ist klar...
    Neulack etc. ist klar... "Verkaufslackierung"
    Ich schaue da eher nach älteren Baujahren, da scheint eine 3Gang-Automatik noch an der Tagesordnung zu sein, wobei OD echt klasse wäre.

    Verbastelt wäre ein Stück weit ok... Beim Zielpreis auch nicht anders möglich ;)

    Da ich ab und an auch mal transportieren möchte (Baumarkt, was auch immer...) und 4 Kinder habe ist ein Showroom-Fahrzeug eh Perlen vor die Säue...

    Ach ja, welche ET gibt es denn nicht mehr? Nicht das ich ein günstiges Fz finde und die einzigen 3 Fehlteile quasi nicht zu beschaffen sind...
    Viele Grüße!
    Torben
  • Lonewolf schrieb:

    ich glaub die Gummis der dreiecksfenster gibt es nicht in neu ...

    wikinger schrieb:

    Lonewolf schrieb:

    ich glaub die Gummis der dreiecksfenster gibt es nicht in neu ...
    Scheinwerfer und Rücklichter gibt es nicht mehr in neu..... Und so setzt sich das fort
    Genau. Bei den Scheinwerfern betrifft es aber nur die von 92 bis Mitte 96. Die mit den zwei nebeneinander. Die gibts nicht mehr in neu mit E-Zulassung. Nur noch als sealed Beam.

    Die Dichtung der Windschutzscheibe gabs in drei verschiedenen Ausführungen . Die letzte gibts nicht mehr.
    Die unteren Achslenker sind auch Geschichte. Ebenso der Linke und rechte Achslenkerschaft in der Variante des Vakuumbremskraftverstärkers (unten)
    Scheibenwischerarme, ABS-Block, alles mögliche an Airbag Komponenten.
    geht vermutlich noch so weiter.

    Ich habe vor Jahren schon angefangen diese Teile auf Vorrat zu kaufen. Wer weiß...
    1995er ChevyVan G20 Starcraft GT
    5,7 TBI; 4L60E; BRC Just Venturi mit 154 Liter Unterflurtanks
    2006er Dodge RAM 2500 HD Longbed
    5,7 Hemi
    2008er Chrysler 300C SRT
  • Wo kommen denn diese Mondpreise für die G20 auf einmal her?
    Hab da gerade mal bei mobile geschaut, weil ich ja immer mal wieder mit einem Lowtop liebäugle. Aber was bitte ist das denn? Die schwappen ja über die 20.000 Euro rüber!
    1995er ChevyVan G20 Starcraft GT
    5,7 TBI; 4L60E; BRC Just Venturi mit 154 Liter Unterflurtanks
    2006er Dodge RAM 2500 HD Longbed
    5,7 Hemi
    2008er Chrysler 300C SRT