ACHTUNG wichtiger Hinweis !
Bei Neuregistrierungen wird die Aktivierungs-Email immer häufiger im SPAM Ordner zugestellt !!

Besonders häufig passiert dies bei Usern die folgende Emailanbieter verwenden:

- web.de
- hotmail
- gmx
- yahoo
- icloud
- aol
Wer sich neu registiert und nicht innerhalb von ca. 60 min eine Aktivierungs-Email erhält,
bitte den SPAM Emaileingang kontrollieren.

Nicht aktivierte Accounts werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht !

Heckfenster bei 72er Chevelle Station fährt nicht mehr ganz rauf/runter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heckfenster bei 72er Chevelle Station fährt nicht mehr ganz rauf/runter

    Moin,
    das Heckfenster bei einer 72er Chevelle Station fährt nicht mehr ganz rauf und nicht mehr ganz runter. Der Motor geht jedoch. Um die Verkleidung abzunehmen und der Ursache auf den Grund zu gehen müsste ich die Heckklappe aufklappen. Das geht aber nur wenn die Scheibe ganz runter gefahren ist. Wie kann die Klappe entriegelt und geöffnet werden obwohl die Scheibe noch ein Stück heraus guckt ?
    Danke
    Tom
    :top:
  • lenagregory schrieb:

    Das Öffnen als normale Tür mit Anschlag links geht immer, wenn das Fenster NICHT ganz unten ist.
    Leider nein - wenn es so einfach gewesen wäre hätte ich den Beitrag nicht verfasst. Die Hecktür lässt sich nicht öffnen und klappen sowieso nicht. Beides ging (bei dieser Chevelle) auch immer NUR dann wenn das Fenster ganz unten war. Ob das so richtig war oder von vornherein schon nicht kann ich nicht sagen. Jetzt wo ich die Klappe oder Tür nicht öffnen kann und das Fenster ca. 10cm vor Ende stehen bleibt und sich auch nicht mit nachhelfen weiterbewegt frage ich mich schon ob es so richtig gewesen sein kann, dass um "in den Kofferraum zu gelangen" IMMER erst die Scheibe mittels Schlüssel oder per Schalter im Cockpit erst ganz herunterfahren musste um dann durch die eingefahrene Scheibe nach innen zu greifen um entweder die Klappe mittig zu klappen oder rechts als Tür zu öffnen. Eigentlich sollte es einen anderen Weg geben um die Klappe von außen zu öffnen.... :denk: ....wie dem auch sei - anders ging es bei meiner Chevelle nicht.
    Ich hatte gehofft dass es eine Art "Notfall" Entrieglung gibt die man findet wenn man weiß wo um die Klappe eben als Solche Tür zu öffnen....damit ich zerstörungsfrei die Abdeckung herunter bekomme um die Mechanik/Motor zu prüfen, wo/warum die Scheibe hängt.
    :top: