ACHTUNG wichtiger Hinweis !
Bei Neuregistrierungen wird die Aktivierungs-Email immer häufiger im SPAM Ordner zugestellt !!

Besonders häufig passiert dies bei Usern die folgende Emailanbieter verwenden:

- web.de
- hotmail
- gmx
- yahoo
- icloud
- aol
Wer sich neu registiert und nicht innerhalb von ca. 60 min eine Aktivierungs-Email erhält,
bitte den SPAM Emaileingang kontrollieren.

Nicht aktivierte Accounts werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht !

Restauration einer Ladefläche - jmd. Tipps zu einer ungewöhnlichen Lösung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Restauration einer Ladefläche - jmd. Tipps zu einer ungewöhnlichen Lösung?

    Moin zusammen,

    ich suche mir grad einen Wolf im Netz, weil ich etwas suche von dem ich genau weiß wie es aussieht...es aber nicht finde, weil mir die richtigen Schlagwörter fehlen :dash:
    Evtl. hat jemand von euch ja einen Tipp, z.B. aus dem Landmaschinenbau.

    Mein Plan:
    die ollen Eichenbalken von unserem Stepside Pick Up sowie das gammelige Unterholz sollen einer neuen Ladefläche weichen.
    Dabei möchte ich aber nicht die üblichen W-Profilleisten zum fixieren der Balken verwenden.

    Auf einer Trägerplatte soll ein Klick-Vinyl Holzboden verlegt werden (weil: super zu verarbeiten, wasserfest und in tollen Designs und Holztönen verfügbar)
    Da mir dann aber die typischen Metall-Schutzleisten fehlen - welche hier nur der Optik halber montiert werden sollen- suche ich nach diesen Schutzleisten (Alu/Edelstahl), welche unsichtbar auf der Ladefläche verschraubt werden, ähnlich einem Kabelkanal wie dem hier:
    61pIqO7kVFL._SY355_.jpg

    Weiß jemand von euch, was ich meine und wo ich sowas in Längen um die 2m finde?

    Vielen Dank für ein paar Tipps :thumbsup:
    "Gute Frau, geben Sie mir ein Diablo-Sandwich und einen Dr.Pepper und das bitte hurtig! Ich bin in einer gottverdammten Eile!"
  • StepsideK1500 schrieb:

    such mal nach Übergangsprofil oder Übergangsschiene.
    Hallo Matze,
    ja das geht schon in die richtige Richtung, aber diese Art der Profile wird ja idR. zwischen den Panelen verschraubt.

    Ich suche aber diese Leisten, die man mit einer Schiene o.ä. auf einer geschlossenen Fläche montieren kann, wie z.B. bei Sortimo-Einbauten für Transporter. Die Schrauben sollten dabei unsichtbar bleiben.
    "Gute Frau, geben Sie mir ein Diablo-Sandwich und einen Dr.Pepper und das bitte hurtig! Ich bin in einer gottverdammten Eile!"
  • Na dann musst du doch quasi diese Raumtrenner nehmen, also die Teile die in den Haustüren sind. Das Unterteil schraubst auf dein Laminat/Vinyl und das Oberteil kannst du dann einklippsen.

    Oder aber, genau das hast du dir schon angesehen, willst/suchst aber etwas anderes/ähnliches :D
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

    Na dann, Let´s ride

    86er Chevy C10 Silverado, 5L V8
  • Moin,
    du meinst aber nicht zufällig die Airline Schienen, wie sie z.B. auch in VW T5/T6 verbaut werden?
    Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?



    MfG Tim
    "And the man in the rain picked up his bag of secrets and journeyed up the mountainside - far above the clouds - and nothing was ever heard from him again, except for the sound of TUBULAR BELLS!"
    (by Mike Oldfield)
  • Danke Leute :thumbup:

    jetzt hab ich´s : T-Nut Schienen war das Zauberwort :D

    T-Nutschienen-2_reference.jpg

    Die T-Stücke werden halt nur umgekehrt zuerst auf der Ladefläche verschraubt und die T-Nut Schiene dann darübergeschoben.
    Dadurch wird sie unsichtbar fixiert.
    "Gute Frau, geben Sie mir ein Diablo-Sandwich und einen Dr.Pepper und das bitte hurtig! Ich bin in einer gottverdammten Eile!"
  • Jacks schrieb:

    Hi schoview, die w Profile sind dafür da dass das Holz darunter sich ausdehnen und zusammen ziehen kann. Wenn du dem Paneel kein Platz lässt kann es sein das es sich wölbt. Ich habe meine Ladefläche grade erst gemacht. Viel Erfolg und bitte Bilder wenn’s fertig ist :D :top:
    Und was ist mit Bildern deiner Ladefläche??
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

    Na dann, Let´s ride

    86er Chevy C10 Silverado, 5L V8
  • @Schoview

    Klär mich bitte mal genauer auf.
    Rein Interesse halber:
    Willst Du die Schienen auf den Foto mit der Öffnung nach unten einbauen?
    Was machst Du mit den ganzen Löchern?
    Sind die Vinylteile so dick wie die Profile?
    Welchen Träger haben die Vinylteile? Die "nur"-Vinylteile sind doch nur 2 bis 4 mm dick.
    Soll das alles stumpf an einander stoßen?
    Wohin soll das Wasser, oder besser wie soll das Wasser wieder raus, wenn was auf die Ladefläche kommt?
    Woraus wird denn die Trägerplatte?

    Sorry für die Neugier, aber das interessiert mich wirklich.
    Meine Ladefläche steht auch noch an.

    VG
  • StepsideK1500 schrieb:

    @Schoview

    Klär mich bitte mal genauer auf.
    Rein Interesse halber:
    Willst Du die Schienen auf den Foto mit der Öffnung nach unten einbauen?
    Was machst Du mit den ganzen Löchern?
    Sind die Vinylteile so dick wie die Profile?
    Welchen Träger haben die Vinylteile? Die "nur"-Vinylteile sind doch nur 2 bis 4 mm dick.
    Soll das alles stumpf an einander stoßen?
    Wohin soll das Wasser, oder besser wie soll das Wasser wieder raus, wenn was auf die Ladefläche kommt?
    Woraus wird denn die Trägerplatte?

    Sorry für die Neugier, aber das interessiert mich wirklich.
    Meine Ladefläche steht auch noch an.

    VG
    Moin Matze,

    also bei mir ist noch alles in Planung aber bisher sähe es wie folgt aus:
    • Grundträger wird eine wasserfest verleimte Holzplatte
    • das Klick-Vinyl (ca.5mm dick) wird darauf verklebt und mit Alu-Abschlußleisten umrandet (wie im Wohnbereich)
    • Wasser kann an den Rändern ablaufen, da die Grundträgerplatte ja direkt auf dem Rahmen montiert wird und rund herum immer ein paar Milimeter Luft sein werden. Die Ladefläche unseres Stepsides ist ja nur ein Blechkasten. Die Ladefläche selbst besteht nur aus Holzbalken ohne Blech, wie etwa bei den Longbeds oder jüngeren Modellen.
    • für die 3-4 geplanten T-Nut Leisten werden Löcher für die T-Stücke auf der geschlossenen Vinylfläche gebohrt und die T-Stücke von unten aus verschraubt
    • die T-Nut Leisten (mit einem abgerundeten Profil, nicht so eckig wie auf dem Beispielfoto) werden dann über die aufragenden T-Stücke geschoben und diese dann von unten festgezogen und damit unsichtbar fixiert
    Da der Pick Up nicht zum transportieren verwendet wird und mich die vielen Holzdesigns des Klick-Vinyl reizen, habe ich mir diese Art der Ladefläche überlegt. Da das Vinyl sogar in Badezimmern verlegt wird und wasserunempflindlich ist, ergeben sich so halt noch andere Verwendungsmöglichkeiten.
    "Gute Frau, geben Sie mir ein Diablo-Sandwich und einen Dr.Pepper und das bitte hurtig! Ich bin in einer gottverdammten Eile!"
  • Aber dann liegen die Leisten ja auf der Fläche auf bzw. stehen 1-2cm hervor. - Ob das so der Hit ist?


    Schoview schrieb:

    eine wasserfest verleimte Holzplatte
    Damit meinst Du vermutlich eine Multiplex Siebdruckplatte, wie man sie auch bei Pkw-Anhängern verwendet? Wenn ja, wähle den Kleber für das Vinyl sorgfältig, denn die Kunststoffweichmacher der Platte vertragen sich mit fast keinem Kleber bzw. Farbe und wirken schon nach wenigen Monaten als eine Art Trennmittel.
    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
  • lenagregory schrieb:

    Aber dann liegen die Leisten ja auf der Fläche auf bzw. stehen 1-2cm hervor. - Ob das so der Hit ist?


    Schoview schrieb:

    eine wasserfest verleimte Holzplatte
    Damit meinst Du vermutlich eine Multiplex Siebdruckplatte, wie man sie auch bei Pkw-Anhängern verwendet? Wenn ja, wähle den Kleber für das Vinyl sorgfältig, denn die Kunststoffweichmacher der Platte vertragen sich mit fast keinem Kleber bzw. Farbe und wirken schon nach wenigen Monaten als eine Art Trennmittel.
    Hallo Gregor,

    mir schweben T-Nut Leisten mit einer runden oder ovalen Form vor, die durch die T-Stücke bis ganz auf die Ladefläche gezogen und fixiert werden.
    Eine schöne Alternative für andere Leisten, die auf eine bestehende Fläche geschraubt werden, hab ich bisher noch nicht gefunden.

    Bei der Grundträgerplatte hatte ich tatsächlich an Siebdruckplatten gedacht.
    Das mit der problematischen Oberfläche habe ich auch gehört, daher wollte ich die vorher ordentlich mit nem elektrischen Schwabbel anschleifen.

    @ Jacks: ja klar die Quertraversen aus Metall hab ich auch. Da liegt jetzt ja alles drauf.

    Mich haben vorrangig die tollen Farbvarianten und die einfache Verarbeitung von Klick-Vinyl angefixt.
    Daher der ganze Aufwand um die ordenliche Befestigung des Ganzen auf der Ladefläche.
    "Gute Frau, geben Sie mir ein Diablo-Sandwich und einen Dr.Pepper und das bitte hurtig! Ich bin in einer gottverdammten Eile!"
  • Ich würde noch gerne das Vinyl in den Raum werfen, welches du aufkleben kannst in streifen. Nehmen viele gerne bei alten Fliesen. Also die Fugen werden im Vorfeld natürlich mit schmonze gemacht...
    Aber da könntest du dir nen Simplen stabilen Unterbau anfertigen, und das Vinyl kleben.
    Könnte mir vorstellen, das das ganz gut klappen könnte, mal als Beispiel die douglasie ausm Baumarkt, Vinyl kleben, bekommt man auch schön um die Ecken geklebt, und drauf auf die unterkonstruktion.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

    Na dann, Let´s ride

    86er Chevy C10 Silverado, 5L V8
  • @Onkel Bob hab lieber auch in Richtung Original, aber Versuch mal eine Ladefläche aus Holz zu bekommen. Ob aus USA oder hier herum, oder restaurieren lassen biste zwischen 600-800€ quitt. Ich habe viel Arbeit investiert, materialanfragen gemacht und immer noch knapp 400€ bezahlt. Bereue aber keinen Cent :) . Ich kann mir gut vorstellen das es später gut aussieht was schoview vor hat. Aber die Feuchtigkeit zwischen der trägerplatte und dem deckmaterial wirste vermutlich nur schlecht loswerden. Schöne pfingsttage wünsche ich euch :top: