K 1500 mit 5,7 TBI wird zu heiß. Wasserpumpe fördert nicht genug

  • Moin zusammen, ich habe mal wieder Kummer mit meinem Pick up. Wir bekommen einfach keine Wasserzirkulation hin. Im kleinen Kreislauf ist noch alles halbwegs in Ordung, doch sobald das Wasser durch den Kühler müßte schafft es die Pumpe nicht, Es ist eine Cardone Flügelradpumpe montiert die über die flache Seite des Serpentinenriemens gegen den Uhrzeigersinn (sprich gegen die Drehrichtung der Kurbelwelle) dreht. Die Pumpe haben wir geöffnet und keine Beschädigungen festgestellt. Wir haben dann die Verschraubung oben auf der Pumpe geöffnet und festgestellt, dass der obere Teil der Pumpe nicht mit Wasser gefüllt ist. Somit dreht die Pumpe (weil sie ja nicht ansaugt) faktisch leer und schäumt das Kühlmittel lediglich auf, bringt es aber nicht in den Kühler. Der Kühler bleibt faktisch kalt während der Motor kocht. Alle Entlüftungsversuche (mit 2000 rpm Motor drehen lassen oder auch über den Einlass des kleinen Kreises (re. Zylinderbank hinten) sind fehlgeschlagen. Das Phänomen tritt immer wieder auf. Einzig wenn man die Pumpe selbst befüllt funktioniert es für eine kurze Zeit. Hat jemand eine Idee ? Gibt es eine Wasserpumpe die auch ansaugt ? Wir überlegen in den unteren Schlauch eine elektrische Zusatzpumpe einzubauen. Thermostat öffnet, ist zur Zeit ausgebaut, das Kühlsystem ist komplett frei (auch der Kühler und der Heizungskühler), Kühlerdeckel ist neu und öffnet bei 1,6 psi, kein CO im Kühlsystem. Bin für jede Idee und jeden Hinweis dankbar. Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche ein schönes Wochenende. Bernd :help:

  • Das ist ein Zeiche daß das Kühlsystem nicht richtig entlüftet worden ist!

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Hat jemand eine Idee

    immer


    aber erstmal eine Frage vorweg: War das immer schon so? oder erst seit neuestem? oder hast Du die jetzige Wasserpumpe gerade erst neu verbaut?


    Es klingt nach einem Klassiker.

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

    If you make something idiot proof, someone will make a better idiot

  • Es klingt nach einem Klassiker.

    Die Frage kam mir im Nachhinein auch..... Mal sehen, ob der Themenstarter antwortet

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Moin, zunächst vielen Dank, dass Ihr Euch mit dem leidigen Thema beschäftigt und mir helft. Ja, ist der Klassiker, es war aber eine ganze Zeit lang relativ Ruhe. Plötzlich hat der Motor angefangen, das Wasser frühzeitig in den Ausgleichsbehälter zu schaufeln. Haben dann den Kühlerdeckel getauscht. Aber nun sind wir ratlos. Wir haben "nach allen Regeln der Kunst" versucht zu entlüften (viele Fachleute geben viele Tipps). Es ist keine neue Wasserpumpe, diese hatte ich 2018 eingebaut weil seinerzeit das Phänomen auch schon aufgetreten war. Seinerzeit hatten wir die alte Pumpe geöffnet und waren der Meinung, nachdem wir sie geöffnet hatten, sie drehe in die falsche Richtung. Danach war es bis jetzt relativ gut, aber mit schwankenden Motortemperaturen (wobei die Anzeige im Armaturenbrett etwas ungenau ist - den Temperaturfühler im Motor hatte ich 2018 mit erneuert). Die alte Pumpe habe ich noch und sie ist baugleich mit der jetzt installierten. Wie bekommen wir nur dauerhaft diese Luft aus dem System ? Euch einen schönen Sonntag und viele Grüße aus Wolfenbüttel ! Bernd

  • Plötzlich hat der Motor angefangen, das Wasser frühzeitig in den Ausgleichsbehälter zu schaufeln.


    Bei kaltem Motor oder warm?


    CO2 Test vom Kühlwasser gemacht?


    Net das eine ZKD Fratze is…. :/

    Gruß Harald

    Beiträge können Spuren von Humor und/oder Ironie enthalten....... :this: :whistle:

  • CO Test ist gemacht, ohne Befund. Mit neuem Kühlerdeckel schiebt er das Wasser nicht mehr in den Ausgleichsbehälter - wir bekommen ihn nur nicht entlüftet. Gruß Bernd

  • Die alte Pumpe habe ich noch und sie ist baugleich mit der jetzt installierten

    fragt sich aber immer noch, da das Problöem gelegentlich auch mit der alten Pumpe bestanden hat, ob auch diese eine falschrum drehende war?
    Oder kann man sicherstellen, dass es die originale Pumpe war und der Motor auch immer schon den Flachriementrieb hatte?

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

    If you make something idiot proof, someone will make a better idiot

  • Nein Gregor, wir haben im Harz schon einmal über mein Auto gesprochen. Es ist totl verbastelt gewesen und ich versuche irgendwie den Originalzustand wieder herzustellen. Als ich das Auto gekauft habe war ein Kühler mit einem E-Lüfter (manuell zuschaltbar) ohne Shroud verbaut. Dann ist der Kühler kaputt gegangen und kurz darauf die Wapu (diese habe ich leider nicht geöffnet und schon entsorgt). Dann habe ich mühsam die Teile besorgt und seither gibt es mit dem Kühlsystem Probleme (kein Druck wg. defekten Kühlerdeckel usw. usw., Heizungskühler mit Resten der aufgelösten Membran aus der mal defekten Gasanlage verstopft). Ich glaube wir haben das System auch noch nie vernünftig entlüftet bekommen. Mit Flachriemen gibt es nur diese eine Pumpe mit der entsprechenden Drehrichtung. Das haben wir über die Fahrgestellnummer abgeklärt. Gute Nacht ! Bernd

  • Die alte Pumpe habe ich noch und sie ist baugleich mit der jetzt installierten

    Hast Du mal ein Bild von hinten ohne den Deckel? (und oben gleich oben)

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

    If you make something idiot proof, someone will make a better idiot

  • Aaaaaaaaaaaaaaaalso, ich habe mal einfach Baujahr 95 getippt, dann den 5,7er mit TBI.
    und ich habe folgende Pumpe gefunden:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Vielleicht hat irgendjemand mal den Motor gewechselt oder was auch immer. Die von mir gefundene Pumpe ist eigentlich serienmäßig verbaut.
    Ich hätte zum probieren noch eine gebrauchte liegen, die ist nur rausgekommen, weil die Dichtung leckte.

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • und ich habe folgende Pumpe gefunden:

    Die Pumpe passt aber NICHT zu seinem Riementrieb!



    Wenn die Pumpe mit der Riemenrückseite angetrieben wird, wüsste es diese sein:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

    If you make something idiot proof, someone will make a better idiot

  • und ich habe folgende Pumpe gefunden:

    Die Pumpe passt aber NICHT zu seinem Riementrieb!


    Wenn die Pumpe mit der Riemenrückseite angetrieben wird, wüsste es diese sein:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ich mag bezweifeln, daß die Antriebart der ganzen Geschichte so richtig ist............. Da es im Vorfeld ja wohl schon Probleme gab......

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Habe auch noch an Cardone geschrieben und ein Bild hingeschickt. Mal abwarten was die sagen. Heute haben wir improvisiert und auf der Verschlußschraube der Wasserpumpe einen automatischen Entlüfter für Heizungen installiert. Hat auch nichts gebracht, nach kurzer Zeit Hitze im Motor, unterer Kühlerschlauch kalt, Druck im System, Ausgleichsbehälter gefüllt. Ich drehe echt ab. Es soll unterschiedliche Kühler geben (Fallstrom- und Querstromkühler), Kann es daran liegen ?

  • Kann es daran liegen ?

    Hat vielleicht vor Deiner Zeit jemand ne falsche Pumpe verbaut?? Mach mal ein Bild vom Riementrieb, es gibt auf dem A-Blech einen Aufkleber, der zeigt, wie der Riemen laufen soll.
    Ich glaube, daß die Pumpe falsch ist alleine schon vom Antrieb her.

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das ist eine linksdrehende (oder reverse- oder CCW-) Pumpe. - Die wird von der glatten "Rückseite" des Rippenriemens angetrieben, also so wie bei Dir verbaut.
    Das ist somit korrekt.


    Dann muß das Problem woanders liegen. Entweder im Motor oder im Kühler.


    Hat der Motor mal neue Kopfdichtungen bekommen?

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

    If you make something idiot proof, someone will make a better idiot

  • Ja, der Motor hat beim Vorbesitzer neue Kopfdichtungen bekommen. Hat US-Cars in Eichstedt gemacht (im Januar 2015 bei 151.000 mls, jetzt 163.000 mls). Gruß BerndBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bild vom Riementrieb anbei (aus dem www, da natürlich kein Aufkleber mehr am Auto)

  • Es gab es schon mal, dass eine Kopfdichtung ein Loch zuwenig hatte. Sollte heutzutage nicht passieren, würde aber den gleichen Effekt haben. Ist die Symmetrisch und könnte falschrum montiert worden sein?

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro

    Audi 80 Quattro

    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

    Mini 1000 (British Elend)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!