TrailBlazer Getriebestellung bei Anhägerbetrieb

  • Hallo in die Runde,


    ich habe zwei Fragen zu meinem TrailBlazer. Dieser ist Baujahr 2002. Ich habe einen Wohnanhänger und einen zweiachsigen PKW- Anhänger mit 3 to zulässiges Gesamtgewicht.


    Nun zur Frage:


    - Wenn die Anhänger beladen sind, soll ich das Getriebe nicht in D stellen, sondern in 3. Ist diese Annahme richtig?

    - Gilt dies auch, wenn die Anhänger unbeladen, also leer sind?


    Worauf muss ich hierbei noch achten?


    Danke für eure Nachrichten und Hilfe.

    Gruß aus dem Osten


    :chevy:


    "Bigger is better"

  • Unnötige Drehzahlen vermeide ich grundsätzlich wenn keine große Last erforderlich ist. Wenn es dann bergauf geht, dann kann man ja zurückschalten. Egal, ob voll oder leer.

    Ist aber nur meine Meinung.

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro

    Audi 80 Quattro

    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

    Mini 1000 (British Elend)

  • Ich verstehe das jetzt so, dass bei einem leeren Anhänger mit einem Eigenwicht von ca. 800 kg ich auch in D fahren kann? Entsprechend auch auf der Autobahn auf D?

    Gruß aus dem Osten


    :chevy:


    "Bigger is better"

  • Hat Dein Auto keinen "Tow-Haul"-Modus??

    - it's much better to have tools you don't need than need tools you don't have -
    IF ALL ELSE FAILS, CHANGE THE MUFFLER BEARINGS :D

  • Fahrstufe 3 mit Schalterstellung HI.

    Damit fahre ich einige Jahre mit WW.

    Das es beim 02er Trailblazer so etwas wie zuschaltbarer Ölkühlung geben soll, wäre toll, meiner hat es jedenfalls nicht.

    Fährst du öfters lange Strecken mit den vollbeladenen Anhängern, empfiehlt sich vlt ein Zusatzgetriebekühler fürs 4L60. Kostet nicht die Welt und soll schnell eingebaut sein. Es gibt auch ein Fluid für s Getriebe. Soll auch gg Erwärmung sein. Beides ua. bei RA.

    Ansonsten, wer ruhig fährt schont die Technik und die Nerven:chinese:

    Gr BJÖ

    Gr. aus der Hauptstadt
    Bjö
    Trailblazer 2002 LTZ 4,2L LPG Euromodell
    >KURZ VOR DER PRESSE ICH WAR ,ABER LIEBHABER MICH RETTETE!< :-)
    es war einmal: 81er VW Derby 50PS!! satt
    88er Audi Quattro
    00er Accord TypeR 3.0
    seit 03-2015 Trailblazer

  • Ich verstehe das jetzt so, dass bei einem leeren Anhänger mit einem Eigenwicht von ca. 800 kg ich auch in D fahren kann? Entsprechend auch auf der Autobahn auf D?

    Also ich hab das mit meinem Traily so gemacht. Wenn du mit Tempomat fährst und es bergauf geht, schaltet der doch sofort gnadenlos zurück. (was mir eigentlich missfällt, da ich Drehzahlorgien nicht mag)

    Wie gesagt mit Last(am Gaspedal) im Zweifel zurückschalten, aber sonst auf D

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro

    Audi 80 Quattro

    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

    Mini 1000 (British Elend)

  • EInen Ölkühler habe ich bereits verbaut. Das müsste so ziemlich der größte sein, den ich im KFZ unterbringen konnte.


    Danke für eure Hinweise.


    Gu´ibt es sonst noch irgendetwas zu beachten, oder Tips?

    Gruß aus dem Osten


    :chevy:


    "Bigger is better"

  • EInen Ölkühler habe ich bereits verbaut.

    welches Öl kühlt der? Motor oder Getriebe? Wie gross ist der und wo sitzt der?

    sonst noch irgendetwas zu beachten, oder Tips?

    ganz easy: muss der Wagen Last ziehen, nicht auf D sondern in 3 wenn Du die Cruise-Geschwindigkeit erreicht hast. Eine Drehzahlorgie wirds erst, wenn Du zu schnell unterwegs bis in 3 - denke an die Geschwindigkeiten in USA und fahr nicht unbedingt 100 mitm Hänger. Noch ein Tipp: rollen lassen. Und wenn vorhanden einfach den Tow/Haul-Modus einschalten, wenn Du den hast.

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH, † 26.04.2018)


  • Gu´ibt es sonst noch irgendetwas zu beachten, oder Tips?

    Na auf eine Info von Pony hatte ich auch gehofft. :thumbup:

    Solltest du ein ZusatzÖLkühler haben, ist doch alles optimiert.

    Damit deine Sorge restlos beseitigt wird, hilft nur noch die Livedaten via OBD im Lastbetrieb auszulesen.

    Gr. aus der Hauptstadt
    Bjö
    Trailblazer 2002 LTZ 4,2L LPG Euromodell
    >KURZ VOR DER PRESSE ICH WAR ,ABER LIEBHABER MICH RETTETE!< :-)
    es war einmal: 81er VW Derby 50PS!! satt
    88er Audi Quattro
    00er Accord TypeR 3.0
    seit 03-2015 Trailblazer

  • ist aber auch noch die Frage, wie ist der Ölkühler verbaut, sollte im Rückkauf sein und optimal wäre noch ein Thermostat, damit das Öl auch schnell seine optimale Betriebstemperatur erreicht.

    Gruß Dierk


    CHEVY C1500, 350cui, TH700R4, 1989
    Chevy Blazer 2001
    Chevy Tahoe LT 2016
    VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL :ja:

  • Warum so umständlich, vorwärts auf D un rückwärts auf R un gut is.....:whistle::vain:

    Gruß Harald

    Beiträge können Spuren von Humor und/oder Ironie enthalten....... :this: :whistle:

  • Wir sind damals auch mit nem Trailblazer angefangen, ob Wohnwagen oder Anhänger voller nassem Holz aus unwegsamen Gelände war gar kein Problem.

    Und das ohne Umbauten, bin da voll Haralds Meinung, D und R:thumbup:.

    Ich will kein "normales" Auto fahren! :chevy:
    Ich will nicht "normal" sein! :schweinkram:
    Ich will keine "normale" Arbeit! :popcorn:
    Ich will keine "normalen" Freunde! :knuddel:


    Ich will einfach nur Ich sein! :ja:

  • wir sind nach Stiege mit dem Blazer auch mit D gefahren, erst ab Blankenburg auf 3 und alles gut mit de Temperaturen

    Gruß Dierk


    CHEVY C1500, 350cui, TH700R4, 1989
    Chevy Blazer 2001
    Chevy Tahoe LT 2016
    VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL :ja:

    Einmal editiert, zuletzt von bandit-66 ()

  • Man könnte ja dann zurückschalten, wenn die Temperatur hoch geht, Das hatte ich allerdings noch nie,

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro

    Audi 80 Quattro

    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

    Mini 1000 (British Elend)

  • Super Antworten danke,


    Also der Ölkühler ist für das Getriebeöl, soweit ich mich recht erinnere, wurden fast drei Liter zusätliches Getriebeöl benötigt. Wie gesagt, mein Gedächtnis ist relativ beansprucht. Wie er genau verbaut ist, kann ich im Moment nicht sagen, das habe ich machen lassen.


    Er wurde jedenfalls direkt hinter dem Frontgrill, also zwischen den beiden Frontscheinwerfern verbaut.

    Gruß aus dem Osten


    :chevy:


    "Bigger is better"

  • Das wäre gut und löst fast alle Probleme.

    Mach nen OBD2-Scaner dran (kann deiner das?) Und guck wie die Temperatur bei Last ist. Sollte mit dem großen Kühler ja eh nicht wirklich heiß werden, war bei mir am Tahoe auch immer im grünen Bereich. Sogar mit Trailer und Auto drauf alles gut, hatte auch nenn großen Zusatzkühler dran.

    "....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO² Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH, † 26.04.2018)

  • war bei mir am Tahoe auch immer im grünen Bereich. Sogar mit Trailer und Auto drauf alles gut, hatte auch nenn großen Zusatzkühler dran.


    Is doch alles flach, wozu 'n Ölkühler....:hmm:


    Hatte selbst wieder inne Kasseler Berge keine Temperaturprobleme mit 'm Wowa am Haken letzten Monat....:whistle:

    Gruß Harald

    Beiträge können Spuren von Humor und/oder Ironie enthalten....... :this: :whistle:

  • Also ich habe das am Samstag mal beobachtet. Anhänger mit derm Quad drauf, mal mit, mal ohne Tow Button (beim Hoe)

    Völlig wurscht, die Automatiköltemperatur ging in beiden Modi auf 95 Grad hoch und auf der Ebene auch wieder leicht runter.

    Also mein Fazit, man kann den Knopf drücken, muss man aber nicht.

    Möglicherweise ist das ja bei einem 3,5 to. Anhänger anders.

    Tahoe 2008 Z71 mit Femitec Gasanlage
    Magirus 160R81 (Bus)

    Can Am Bombardier Outlander XT 650 (The Beast)

    Jeep Cherokee 4.0 (ist Eva's Auto...ich darf nur reparieren)
    Trailblazer EU Modell BJ 2001
    Jeep Grand Cherokee 5.2
    Range Rover V8
    Jeep Cherokee 4.0 Limited
    Passat Variant Synchro

    Audi 80 Quattro

    Grand Wagoneer 5,9
    Unimog 404S

    Mini 1000 (British Elend)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!