Ich muß mir mal Luft machen

  • Hier noch den Ausdruck vom Werkstattbesitzer.Warum dass SnapOn Display 4-5t Umdrehungen verlangt ist mir ein Rätsel.

    Ingo hatte mir auch ein original PDF vom GM gegeben welches eine explizite Drehzahl von +/-1000umdrehungen verlangt.


    Grüße

    der Ausdruck ist nur der Fehlercode mit den möglichen Ursachen.

    Da steht nix drin, wie der Sensor angelernt wird.


    LG

  • wie der Sensor angelernt wird.

    Den Sensor brauchst nicht anlernen, der wird lediglich eingestellt. Denn der Verteile war nur draussen, und deshalb kam der Fehlercode P1345. Der besagt lediglich, daß der Abgleich zwischen KW und NW nicht mehr stimmt, und die Abweichung größer als 3 % ist.

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Ja, aber da steht nichts vom "Anlernen" bei 4-5k Upm! Oder bin ich blind?

    Was hat der Klumpen denn für eine Maximaldrehzahl?


    5.500 ?


    Wenn der nicht schon auf 110°C Wasser und Öl war, sollte er die 4.000 bis 5.000 wohl im Rgelfall für 20 Sekunden wegstecken!


    Zumal der ja abregeln sollte. Bei einem stinknormalen Kickdown bläst man den Klumpen auch in diese Drehzahlregionen!


    Da war vorher schon was kaputt! (meine Meinung)


    Evtl ist es ja auch nicht der Motor, sondern die Ölpumpe im Getriebe, Anlasserkranz, Wandler, ...


    Das einzige, was ich gelernt habe ist:


    Wenn ein Motor wie oben beschrieben klappert, quietscht, rumpelt, und dann aus geht, versuche ich den erstmal nicht mehr zu starten!

    Dann muss händisch durchgedreht werden. Meist ist ein erneuter Start das finale Todesurteil.

    Gruß :)


    BASTI


    ---------------------------------------------------
    - 87´er Firebird Formula 305 MT (sold)
    - 86´er Chevrolet K5 Blazer (M1009 military, seit 2014 in Vollrestauration)
    - 06´er Citroen C2 1.4 Confort
    - 16´er Ford Focus Turnier Red-Edition 1.0
    - 07´er Honda VTR1000F (in rot)
    - 18´er Indian Chief Dark Horse 111

  • Was hat der Klumpen denn für eine Maximaldrehzahl?

    Bei dem Teilemotor steht was von Idle 5000 Rpm.

    Und glaube mir, der Cam retard offset wird nicht bei 4 -5k U/min gemacht. GM schreibt Drehzahl bei 1000 Rpm, damit der Cam-Wert stabil bleibt, und dann durch lösen der Klemmmutter den Verteile solange drehen, bis der Cam-Wert bei 0 % ist. Mutter wieder mit 3 Nm anziehen, fertig.

    Gruß Ingo


    Der Sohn eines Gottes trägt einen Hammer, und nicht sein eigenes Kreuz!
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Was hat der Klumpen denn für eine Maximaldrehzahl?

    Bei dem Teilemotor steht was von Idle 5000 Rpm.

    Und glaube mir, der Cam retard offset wird nicht bei 4 -5k U/min gemacht. GM schreibt Drehzahl bei 1000 Rpm, damit der Cam-Wert stabil bleibt, und dann durch lösen der Klemmmutter den Verteile solange drehen, bis der Cam-Wert bei 0 % ist. Mutter wieder mit 3 Nm anziehen, fertig.

    So hab ich das auch gemacht. Das geht ja super easy...

  • ...sollte er die 4.000 bis 5.000 wohl im Rgelfall für 20 Sekunden wegstecken!


    Zumal der ja abregeln sollte. Bei einem stinknormalen Kickdown bläst man den Klumpen auch in diese Drehzahlregionen!


    Da war vorher schon was kaputt! (meine Meinung)

    Genau das glaube ich auch. Mal abgesehen von der Inkompetenz des Mechanikers muss ein Motor das abkönnen. Bei der AU wirds doch auch so gemacht, wenn auch nicht unbedingt 20 Sekunden. Aber 10 Sekunden habe ich auch schon erlebt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!