Beiträge von DEVIL963

    in AT fahr ich den. Hab den auf die schnelle eben auch nicht als AT/S gefunden.

    Wüsste auch nicht das ihn so gibt, kann mich aber täuschen.

    Gibt es, hab den ja immer als A/TS gefahren. Nur eben jetzt nicht.

    Der A/TS ist in den Flanken noch mal extra verstärkt und hat ein gröberes Profil. (bessere Off Road EIgenschaften)

    Aber wenn man fast nur Strasse fährt ist der A/T auch völlig ausreichend.

    Der fährt Yokohama Geolandar G015 in Allwetter mit Schneeflocke.

    Hast du die in der A/T oder A/TS Profilvariante ??


    SongoftheSouth

    Und hier ein Bildchen von meine Yoko's die anmeinem Tahoe Montiert sind.

    (Leider wurde beim Bestellung von der Werkstatt nicht aufgepasst und statt der gewünschten A/TS "nur" die A/T bestellt... Ist aber nicht so schlimm geht auch)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wo steht n Blazer?


    Was ich unter Gelände verstehe? =Deutsche Straßen ;)

    Der Blazer müsste in so nem Weindorf namens Bad Dürkheim sein dasein fristen.

    Gelände = deutsche Strassen ?? Mhmm ja dann fahr mal nach Frankfurt durch den Riederwald von osten zum Autobahnanschluss Bergen/Enkheim.

    Die Strasse ist so scheisse das es sehr Nahe an Off Road ran kommt. (schneller alswie 30 geht da gar nicht.)

    Ach geht schon...


    du machst ne Rundreise und fährst jeden Wagen mit den empfohlenen Reifen mal um Block. :lach:

    Stimmt, solange die die in nem radius von 15km sind! :search:

    Ich bin nächste Woche erst in Bensheim und dann in Hockenheim.

    Da könnt man sich ja mal Treffen. (dann kannste die funkelniegelnagelneuen YOKOHAMAs "bewundern".. GRINZS)


    8-ender  Kenian Der Blazer der auch da unne in der Gegend rumfährt, hat der nicht auch YOKOs drauf ??


    Nachtrag: Was macht ihr euch eigentlich n Kobb von wegen Laufruhe/Abrollgeräusche ?? Unsere Karren sind doch selbst mit Serienauspuff noch lauter als jeder Reifen.

    da rollen die am besten.

    stimmt


    Aber bei einer Notfallbremsung, eventuell noch auf Nässe, ist die Bremsleistung ein Supergau!!

    Hatte bisher noch nie Probleme gehabt (und bei den Idioten die so auf den Autobahnen dahin vegetieren hatte ich schon einige Situationen die Bremsleistung zu testen)


    Wenn ich fast nur leer fahre sind 3,5 bar zu viel, klar. Da langen auch 2,8, aber ich bin auch fast immer mit Beladung unterwegs.

    (Die Letzte Wiegung ergab 2985 Kg mit Fahrer und Vollgetankt, das ist knapp 100 Kg unter ZGG - will gar nicht wissen wie oft ich über ZGG unterwegs bin.)


    ICh fahr die ca 75.000 km bis ich wechsle


    Rollst ja auch überwiegend über die Autobahn....:whistle:

    Stümmt auch wieder.

    Die Geolandar mit Berggipfeln und Schneeflöckchen immer All Seasson.
    (Du bekommst den exakt gleichen Reifen auch ohen Schneeflöckchen und Berggipfeln, dann ist er ein "Sommerreifen")


    Ich fahr die übrigens mit 3,5 bar, da rollen die am besten.


    Ach ich vergass: Extrem Verschleissarm sind die auch. (Ich fahr die ca 75.000 km bis ich wechsle, aber dann ist immer noch genug Profil drauf um als Sommerreifen noch zu gehen, aber auch nur dafür.)

    Die sind Laufruhig. Fahr ich seit Jahren..


    (Nur aktuell nicht, weil sich mein Händler beim bestellen vertan hat und versehentlich Profiltyp G012 bestellt hat - also nur den AT und nicht den AT/S.. - da geht nun halt jede Menge OffRoad Grip weg)

    Und ja, eine defekte/undichte Vakuum Leitung der Heizung kann das Problem verschärfen.

    Ohhjaaa da kann ich n Lied von Singen. Hab ich mir beim S10 Blazer damals mal tagelang n Wolf gesucht und dann wars n abgefallener/abgebrochener Unterdruckschlauch bei der Lüftungssteuerung

    (naja die Leitung zum 4WD runter zum Getriebe war auch brüchig, aber die war schnell gefunden)

    Ich fahre ein US Car weil ich mich über die Gebraucht-Preise bei BMW geärgert hatte.

    Eigentlich wollte ich nach meinem 740i auf einen 540i Kombi umsteigen, aber da wurde für Fahrzeuge mit über 300.000 km gut über 15.000 Taler aufgerufen, da wollt ich dann aus Trotz einen Blazer haben.


    Geworden ist es dann ein S10/Blazer und nachdem kam der Tahoe und der erste und der zweite Astro. Geblieben ist der Tahoe.

    (Und jetzt suchen wir wieder nach einem Zweit US-Chevy.)

    Ich weiß, dass das nicht von allen für optimal gehalten wird, aber ich bohre immer ein 3mm Loch ins Thermostat. Das bringt die Luft schnell raus.

    Häää ??? Wie kommsten da drauf...
    Die Thermostate bekommst du auch neu mit dem "Entlüftungsloch".
    Das musste nur rein bohren wenn es ab Werk nicht drin ist.

    Puhhh das kann ich dir jetzt nicht sagen.

    Ich weiss nur das es - wenn der einmal draussen war - selten sofort wieder funktioniert ohne den Einsatz von Diagnosetools.


    Da du wahrscheinlich bei der Aktion auch alles supersauber gemacht hast, hast du auch keine Marker mehr wie der exakt eingebaut war.

    Warte einfach mal bis Gregor heute Abend online ist, der kann dir da wesentlich mehr zu sagen.

    Wir gehen davon aus das es der kurbelwellensensor ist, wir haben ihn saubergemacht und ich denke mal gekillt.

    Hab ihr danach den Kurbelwellensensor auch wieder "angelernt" ?

    Wenn der nur ganz klein wenig abweicht, springt die Kiste nicht an.

    (von dem Teil lässt an auch am besten die Finger wenn man nicht unbedingt dran muss.)

    Carvolucci

    Falls es dir nicht aufgefallen ist, wurden die 14 Tage Bedenkzeit dir nicht wg eurer vorrangegangen Zickerei angeboten, sondern wegen dem direkt auf Gregor bezogenen Video.

    Und das ihr euch unbekannt seit kann man mind. 1x pro jahr ja ändern. Dafür gibt es u.a. Forumstreffen.


    So les ich das aus dem Beitrag vom Admin.

    Warum nimmst du nicht 2 mm Pappelholzplatten und schneidest dir die so wie du sie brauchst ?

    Die Folie ist Meterware und sollte in jedem gut sortierten Baumarkt verfügbar sein.

    Dort wird die als Dampfsperren beim Dachausbau verwendet.