Beiträge von Onkel Bob

    Ach Onkel, ich gönn dir das verwöhnt worden sein von ganzem Herzen, aber das hät die liebe Anne auch in nem Golf machen können.

    Jaja, ist klar, für Anne war es viel gemütlicher. Aber was interessiert es mich ob die Mittelarmlehne und der schaltknauf irgendwo am Körper Drücken:lach:

    das stimmt wohl, mein lieber money...ich habe mich oft gefragt ob DAS der grund für meine affinität für olle chevy's sei...:hmm:...aber ich bin immer noch da mit mir am hadern...8)


    (übrigens: wir sind immer noch 'big friends' und ich bin patenonkel von einem ihrer kinder ...:P...und auch mit dem trott... - öhm - ich meine natürlich mit ihrem mann verstehe ich mich echt gut...aber manchmal wenn wir uns sehen und eine gute flasche rotwein öffnen entdecke ich hie und da ein spezielles glitzern in ihren augen wenn z.b. das gespräch um urlaube im allgemeinen und auf das franzosenland im speziellen geht...8))


    ich ertappe mich aber in letzter zeit dabei das ich auf mobile nach so ollen kombis am luuren bin...:hmm:...alte liebe rostet ja bekanntlich NIE:!:


    sagt

    onkel bob, der heute sehr sentimental ist...:P

    na, DAS ist ja mal eine interessante frage 'zwischen den tagen'...:hmm:


    bei mir war das so:


    mein allererstes auto war ein 77er chevy caprice station wagon an dem ich aus rein finanziellen gründen 'damals' drangekommen war...:)...er war einfach der billigste auf dem ganzen hof gebrauchter und ich war arm wie ne kirchenmaus...8)...ne katholische wohlgemerkt!


    mit dem ding bin ich meinen ersten urlaub mit damaliger freundin anne an die cote d' azur gefahren und der chevy fuhr die ganze strecke hin- und zurück mit einer bemerkenswerten leichtigkeit und ohne ein mal zu zucken...ich war beeindruckt.


    und da der chevy vorne eine durchgehende sitzbank hatte konnte meine anne nicht umhin mich auf der ersten rast mit ihrem erdbeermund zu 'verwöhnen'...:P...und glaubt mir: nach dem stiefel der mir dabei weggeflogen ist such ich heute noch...:vain:


    seitdem bin ich viele fabrikate gefahren...aber irgendwie komme ich immer wieder zurück auf 'meine' amis - zumindest für meinen persönlichen spaßfaktor...chevy fahren ist für mich ein ewiger freudenspender...:thumbup:..und solange es noch fossile brennstofe gibt wird das auch so bleiben:!:


    sagt

    onkel bob, der gerade in erinnerungen schwelgt und im kommenden märz sein neues dienstfahrzeug aus neckarsulm bekommt - sofern ich bis dahin noch leben sollte...:wacko:

    nur mal aus reinen interesse: über welche schadenssumme(n) reden wir in diesem fall? was kostet denn ein neuer 'crate engine' + einbau? oder eine komplette revision?


    ich würde es von der zu erwartenden gesamtschadensumme abhängig machen ob ich für ne zeit auf meinen schlaf verzichten würde...:hmm:...und ein magengeschwür riskiere...:fie:


    meint

    onkel bob

    also die gleiche Abzocke wie hier in Deutschland :kopp:

    na, 'abzocke' ist doch keine frage der nationalität...wir haben einen clubkameraden der viele jahre bei der allseits bekannten firma die mit A anfängt und mit U endet gearbeitet hat - ihr würdet euch wundern was da für 'dinge' hinter den kulissen abgelaufen sind...:fie:


    und warum sollten die 'kollegen' in den u, s und a netter sein? weil die immer so lustige kuhdeckel aufhaben?


    fragt sich

    onkel bob

    an dieser stelle - wie immer - der hinweis einen hiesigen auspuffbauer aufzusuchen und sich eine niegelnagelneue anlage aus nicht mehr rostenden material unter seinen laster zu bauen die natürlich alle tuff-kriterien erfüllt.


    unabhängig davon das man(n) damit bis zum ende seiner tage sich keinen kopf über seinen auspuff zu machen unterstützt du auch einen deutschen betrieb der hier auch brav seine steuern bezahlt und im besten falle auch arbeitsplätze generiert...:this:...und das ist gar net mal sooo viel teurer als mancher sich so denkt.


    rostfreies we und stets ein dichtes rohr...:P...wünscht

    onkel bob

    aber du kennst ja deine Leute

    der Prüfer ist Brillenträger ........ :wegrenn:

    woher weisst du?...:D


    moinsens kollegas,


    danke für eure gratulation und meinungen - ich war halt am überlegen auf 07er nummer 'umzusteigen' weil ich ja noch ein paar olle föppschen habe (kadettchen, käferchen, ente...) die dann ja auch irgendwie gefahren werden könnten...:hmm:


    aber andererseits stört mich so ein bisschen die tatsache das ich damit ja nur auf treffen, messen oder probe- und einstellfahrten unterwegs sein dürfte...


    ich tendiere im mom eher zu einem 'normalen' h-kennzeichen...


    sagt

    onkel bob

    moin ladies - nur zur info...mein oller gemüselaster hat heute offiziell nen neuten TÜV-stempel (OHNE mängel...hey-ho...8)) UND ein H-gutachten bekommen...:headbang:...hatte der gute ja diesen monat geburtstag...:headbang:


    jetzt stellt sich die frage ob ich weiter auf rote 07er nummer gehen soll...oder nicht:?:


    was meint ihr:?:


    fragt sich

    onkel bob

    Ist das überall so?

    nö, bei uns hier im äüßersten westen ist dem NICHT so...es sollte halt im idealfall zeitgenössisch bzw. die neue ferv sollte aus dem farbkatalog des herstellers aus der zeit sein.


    also hier in unserem aktuellen fall einen opel kadett-d-caravan in Mercedes AMG-elbaitgrünmetallic....(geil-geil-geil...:love:)...ja, dazu gehört schon ne menge 'überzeugungsarbeit' vom dicken onkel...8)...soll heissen 2 bis 3 stunden rumdiskutieren...:fie:


    leeven jruß sendet

    onkel bob

    moin meister,


    ich hab noch nen kühlergrill von meinem 1990er c1500 454 SS in schwarz... :hmm: ...und ein paar rückleuchten 'used'... :hmm: ...gib doch mal laut wenn das was für dich ist.


    gebrauchte grüße
    onkel bob

    ...dass Du praktisch fast an meiner Haustür vorbei fährst und nicht auf ein Käffchen anhältst....

    ach, du shice... :argl:
    mein lieber, du hast absolut recht - ich hab vergessen das deine homebase in dieser ecke der republik liegt... :dash:


    zu meiner verteidigung kann ich nur hervorbringen das ich emotional kompromittiert war von dem ereignis...und daher nicht alle optionen im blick hatte... :fie:


    so wie es aussieht wird wohl die witwe in absehbarer zeit wieder zurück nach nrw ziehen - dann werde ich wohl erneut in diese entlegene ecke der republik fahren. dann verspreche ich dir - ich komme vorbei... :thumbup:


    mit asche auf dem haupt
    onkel bob

    meine lieben - da ich mittlerweile fast wieder jeden tag arbeiten darf... :whistling: ...mach ich eine kleine ziaretten-pause und berichte für die die es interessiert mal was über den jetzigen zustand meines melonenlasters... :P


    freitag hab ich mich auf nach hannover gemacht - geneuer ein kaff daneben -> celle... ;) ...der grund war das ein clubkamerad verstorben ist und undbeding in seiner heimat beerdigt werden wollte.


    also auf die bahn und auf der hinfahrt im buchstäblichen monsun die rund 390 km an einem stück abgerissen :!:


    - geschwindigkeit relaitv konstante 120 km/h bei bei 2000 u/min (größtenteils mit tempomat)
    - kühlwasser temp = 80° getriebeöl temp = 60° motoröl temp = 90°
    - klima lief durchgehend einwandfrei
    - verbrauch durchschnitt = 17,22 l (ladefläche offen)


    die rückfahrt gestern abend verlief ebenfalls an einem stück mit fast den gleichen temp-daten aber ich bin langsamer und entspannter gefahren


    - geschwindigkeit relativ konstante 100 km/h bei 1790 u/min (größtenteils mit tempomat)
    - verbrauch durchschnitt = 16,54 l... :hmm:


    hin- und rückfahrt verlief ohne technische probleme...bis auf meinen zarten arsch :!: ich muss leider zugeben mein laster ist definitv KEIN reisefahrzeug... :fie:


    aber ich finde nach sovielen jahren rumgefummele ist das doch eine anständige bilanz...gelle?


    sagt
    onkel bob

    ...tropfts bei Hitze raus...

    kann ich bestätigen - da ist die atta-höhle in attendorn ein warmer pup im abendwind gegen... :whistling:


    aber so erhoffe ich mir das bis zum meinem seeligen ableben NIE wieder was mit korrosion an dem melonenlaster zu tun hab... :/


    katholische grüße
    onkel bob

    Also ich habe hier mal einen gefragt, da wären 1000 ein Schnäppchen dagegen.

    hmm... :hmm: ...hab letzte woche meinen laster komplett hohlraumversiegeln UND den gesamten unterboden samt radkästen mit rund 25 kg mike sanders fett zujauchen lassen... :hmm: ...und ich fand die 750 mäuse schon...hmm...sagen wir mal...sportlich!


    glaub ich muss wohl meine meinung noch ein wenig revidieren... :whistling:


    fettige grüße
    onkel bob