Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Ne alter Holzwurm nimmt da Klebekreppband auf den vorgesehenen Schnitt, feines Blatt und vorallem ne leistungsstarke Handkreissäge. Langsam geschoben, reißt so keine Sorte Holz. Ansonsten haste da ein tolles Projekt Vielleicht ist Bootslack auch ne saubere Oberflächenbehandlung. Hatte ich mal im alten WW genommen. Sah eigentlich ganz gut aus.
  • Oberfräsen sind die Handwerkmaschinchen schlecht hin. Mit entsprechenden Fräsbohrern bekommst jede erdenkliche Form an Kanten. Aber lasst euch sagen, die Teile sind mitunter auch die Widerspenstigsten! Also immer mit Gefühl und immer mm für mm. Wenn du ein dickes Blatt drauf hast, kannst du prima Brennholz schneiden. Da sitzt der aufgelötete Kern aufm Zahn und der zerreißt selbst beim langsamen sägen die Oberfläche. Für die Möbelzubereitung immer ein dünnes, vielzahniges SCHARFES Blatt verwende…